Über uns

Claudia – meinen ersten Hund bekam ich im Alter von 8 Jahren. Dies war von meinen Eltern rein präventiv gedacht, denn ich lief Jedem hinterher, der einen Hund an der Leine hatte, egal ob groß oder klein. So ging meine Mutter eines Tages mit mir ins Tierheim und wir bekamen einen völlig durchgeknallten Mischlingshund in die Hand gedrückt. Wicky, eine 4jährige ca. 40 cm große Hündin, die so an der Leine zog, dass ich sie kaum halten konnte.

So kam mir der Gedanke, wenn der Hund so gern zieht, dann häng ich doch einen Schlitten dran und lass sie ziehen. Schon kratzte ich mein ganzes Taschengeld zusammen, lief zum Schuster um die Ecke und ließ mir ein Zuggeschirr, extra für meine Wicky anfertigen.
So kam wohl die Affinität zu Hunden mit Zugambitionen.

Wie es das Glück so wollte, fanden wir ein tolles Haus im Wald, mit viiiiiel Platz, für viiiiiele Hunde…

Im Sommer 2012 kamen gleich vier Huskywelpen zu uns, eigentlich nur auf Pflegestelle. Jedoch verliebte ich mich in die schwarze Roxy und mein Mann in den Diego. Schon war ich vom Huskyfieber gepackt. Der erste Schlitten kam dann im Januar 2013 dazu, im Herbst der erste Trainingswagen.

Erik – auch ich bin mit einem Hund aufgewachsen und mochte Hunde generell sehr gern. Jedoch war ich immun gegen das hochgradig ansteckende Huskyfieber. Aber ich kümmere mich um alle baulichen Angelegenheiten und unterstütze meine Frau wo ich kann.